Verneigung vor Dir selbst

Und manchmal solltest Du
einfach zu Boden sinken
und Dich in tiefer Liebe
verneigen – vor allem,
was Du bist und allem,
was Du warst.
Vor jeder der tausend
Schichten und Versionen
Deiner selbst,
die Du schon gewesen bist.
Die Dir gedient haben.
Die Dich begleitet
und geführt haben.
Genau hierher.
An diesen Punkt,
an dem Du
genau in diesem
Moment stehst.

~ Maria Wadenpohl ~

Bild: Darius Bashar via Unplash

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.